Und wir machen noch viel mehr

In verschiedenen Projekten möchten wir zeigen, wie wichtig uns Zukunft, Mitarbeiter und Kunden sind

BGM-Preis Mittlerer Niederrhein: BGM-Preis Mittlerer Niederrhein

1. Platz geht an den Stautenhof

Preisverleihung beim BGM-Preis

Die IHK Mittlerer Niederrhein unterstützt Firmen dabei, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einzurichten. Als Anerkennung für besonders engagierte Betreibe lobte die IHK einen Wettbewerb aus und vergab im März 2019 in der Geschäftsstelle Neuss zum ersten Mal einen Preis für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Der Preis würdigt besonders innovative Ideen und wird an IHK Mitgliedsunternehmen verliehen, die sich mit kreativen Maßnahmen umfassend, systematisch und nachhaltig für ihr BGM einsetzen.

In der Kategorie „kleine Unternehmen“ wählte die Expertenjury den Stautenhof auf den 1. Platz der Unternehmen mit dem besten Gesundheitsmanagement.

Hervorgehoben wurden bauliche Maßnahmen und viele ergonomische Verbesserungen, Seminare zu Kommunikation und Wertschätzung und kollegiales Coaching auf Führungsebene. Außerdem das bereits vor längerer Zeit eingeführte Projekt "Dienstfahrrad".


E-Tankstelle in Willich. Kostenlose Elektromobilität für unsere Kunden.

An den vier Ladesäulen der hofeigenen E-Tankstelle können Stautenhof-Kunden in Willich derzeit kostenlos Strom tanken

Um unsere Fahrzeuge und die Elektro-Fahrzeuge unserer Kunden aufladen zu können, haben wir vier Ladesäulen für acht E-Autos in Betrieb genommen haben. Die Stationen befinden sich auf dem Parkplatz vor der Holzhalle und können von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 07.00 bis 19.00 genutzt werden. Für unsere Kunden bieten wir den Strom natürlich kostenlos an. Die Ladesäulen mit Typ2 Steckern beziehen Ökostrom aus unseren Photovoltaikanlagen und haben 22 kW Ladeleistung. Sollte die Sonne einmal nicht scheinen, nutzen wir selbstverständlich Ökostrom der Firma Lichtblick.

Außerdem können Sie Ihre Elektrofahrräder während Ihres Einkaufs oder Bistrobesuch bei uns aufladen. Die Station hierfür finden Sie gegenüber des Hofladens, direkt neben dem Spielplatz.


Der Stautenhof im CSR-Projekt des Rhein-Kreis Neuss

Mehrwert für Mensch und Tier

Für uns als Biohof passte die Teilnahme an dem CSR-Projekt des Rhein-Kreises Neuss gut zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir übernehmen bei unserem Wirtschaften Verantwortung für Mensch und Natur. In 2013 und 2014 lernten wir unter fachkundiger Anleitung, wie nachhaltiges Wirtschaften (auch Corporate Social Responsibility genannt – oder kurz CSR) als Unternehmensstrategie in einem Betrieb funktioniert.
In den Handlungsfeldern Umwelt, Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Gesellschaft und Kommunikation konnten wir bereits im Projektzeitraum 2013/2014 viele Maßnahmen umsetzen. Doch auch nach dem Projekt geht es mit der CSR-Strategie weiter: Wir werden Jahr für Jahr kontinuierlich und strukturiert an der Umsetzung weiterer CSR-Maßnahmen arbeiten. So wird unsere CSR-Strategie sowohl Mehrwert für Mensch und Natur bringen als auch betriebswirtschaftliche Erfolge.


Projekt Dienstfahrrad

Ansporn für Umwelt und Gesundheit

Ähnlich wie bei einem Firmenwagen konnten sich unsere Mitarbeiter nun mit Dienstfahrräder ausrüsten. Eine monatliche Rate wird dafür vom Bruttogehalt einbehalten. Rund 26 Mitarbeiter entschlossen sich für diese Art der Lohnumwandlung und fahren seitdem umwelt- und gesundheitsbewusst zu ihrer Arbeitsstätte. Mit Zweirad Wingerath aus Anrath fanden wir einen begeisterten regionalen Partner.